Take Good Care of Yourself

Sinkt die Quecksilbersäule, steigt das Pflegebedürfnis der Haut. Höchste Zeit, pflegetechnisch

auf Winter-Care umzustellen und so der Murmeltierjahreszeit die kalte Schulter zu zeigen.

Welche Cremen, Mousses, Seren und Masken wir jetzt brauchen, wird hier verraten.

Verwöhnprogramm fürs Gesicht: Waso Shiseido Beauty Smart Water, Chanel Le Masque Anti-Pollution, Sisley La Cure,

Sensai The Silk Micra Mousse Treatment. Hightech Seidenschleier als Jungbrunnen: Sensai Biomimesis Veil Effector & Veil Diffusor, 
La Roche Posay Hyalu B5 Occhi Augencreme.

Ein rosiger, ebenmäßiger Teint ist kein Zufall. Es liegt an uns ihn auch in der kalten Jahreszeit strahlen zu lassen. Die besten Helfer sind eine Positive Einstellung und perfekte Pflege.

 

Von globaler Erwärmung ist dieser Tage wenig zu spüren. Im Gegenteil: Die Tage werden dunkler, die Temperaturen sinken und die Luft riecht auch schon nach dem, was uns bevorsteht: Der Winter kommt! Und mit ihm allerhand, was es beauty-technisch zu beachten gilt. Ab einer Außentemperatur von acht Grad produziert die Haut nämlich weniger Fett, wird trocken, Fältchen bilden sich und im schlimmsten Fall entsteht ein unangenehmes Spannungsgefühl. Gründe genug, sich vermehrt der Hautpflege zu widmen. Ob ausgeklügelte Pflegerituale, mollige Cremen, regenerierende Seren oder Masken – jetzt ist es an der Zeit, sich selbst so richtig zu verwöhnen. 

 

Step One & Step Two

In Sachen Reinigung setzt man in der Murmeltierjahreszeit am besten auf cremige Konsistenzen, die der Haut schon während der Reinigung Pflegestoffe und Fett zuführen. Wie z. B. die Sensai Ultimate The Creamy Soap, eine cremige Seife, die mit einem Reinigungspinsel leicht aufgeschäumt werden kann. Der luxuriöse Schaum hilft, die Haut bis in die Tiefe zu reinigen. Le Masque von Chanel enthält tiefenreinigende Tonerde aus Frankreich sowie Vitamin-C- und Vitamin-E-Derivate, die als Strahlkraft-Booster wirken. Gleich drei Aufgaben übernimmt das Waso Shiseido Beauty Smart Water, eine 3-in-1-Gesichtslotion mit wertvollem japanischem Reis-Extrakt: Es reinigt und klärt die Haut, entfernt leichtes Make-up, während es intensiv Feuchtigkeit spendet und zugleich als Primer dient. Ein unverzichtbarer Zwischenschritt zu Serum und Creme ist die Lotion. Lotionen bereiten die Haut optimal auf anschließende Pflegeprodukte vor, wie z. B. die äußerst schonende, zarte Peeling-Lotion La Lotion Lumière Exfoliante von Chanel. Sie nährt mit aktivem Birkenwasser, ist reich an Zucker und Mineralien und speichert dadurch die Haut-

feuchtigkeit. Die hauteigene Hyaluronsynthese aktiviert The Micro Lotion aus der Ultimate-Linie von Sensai. Leicht wie Wasser, pflegt sie durch mikronisierte Öle jedoch wie ein Elixier. Mit Koshimaru Seide EX und dem exklusiven Sakura Eternal Complex. Auch bei echten Peelings gilt: je sanfter, desto besser. So verbindet z. B. Le Gommage von Chanel die Wirkung spezieller Aktivstoffe wie Jojobaperlen, violetter Mikroalge und Meeresquellwasser mit einer unwiderstehlichen Geltextur für ein sanftes und effektives Peeling. Die Belohnung: Nach einer derart sanften Rubbelkur kommt wieder Sauerstoff an die Hautoberfläche, die Haut kann aufatmen und bekommt einen feinen Schneewittchen-Effekt. 

 

Beauty Genies: Chanel Sublimage La Lotion Lumière Exfoliante, Lancôme Absolue Ultimate Repair Bi-Ampoule, Dior Prestige Le Cushion Teint de Rose, Guerlain Abeille Royale Lotion Fortifiante Aux Gelee Royal, Dior Prestige La Micro Huile de Rose Advanced Serum, it Cosmetics Confidence in a Cream und Confidence in an Eye Cream.

Crème de la Crème

Reinigung und Peeling stellen jedoch nur den Beginn der Pflegesession dar. Ob Kälte draußen oder trockene Heizungsluft drinnen, unsere Haut lechzt nach Unterstützung, um sich optimal regenerieren zu können. Die kann verschiedener Art sein, je nach Hauttyp. Für den einen ist eine leichtere Konsistenz ausreichend, andere wiederum benötigen reichhaltigere Pflegesubstanzen. Dem Aging vorzubeugen ist jedoch immer ein zentrales Thema. 

Ein sowohl prickelndes Erlebnis als auch luxuriöse Pflege bietet z. B. das Absolute Silk Micro Mousse Treatment von Sensai. In sogenannten Micro Bubbles und eingebettet in die edle Koishimaru Seide Royal™ wird in diesem Schaum Kohlensäure in die Hautzellen transportiert mit dem Ziel, die Mikrozirkulation anzuregen und die Sauerstoffversorgung der Zellen zu erhöhen. Zusätzlich stabilisiert die Behandlungslotion in Schaumform den pH-Wert der Haut und sorgt dadurch für einen intakten Schutz und einen funktionierenden Erneuerungsprozess der Haut. Dior setzt mit der Capture Totale C.E.L.L ENERGY Linie auf eine patentierte Bio-Cellular Technologie, um der Haut neue Energie zu schenken. Ein biofermentiertes Ceramid stärkt die Hautbarriere und bringt einen aufpolsternden Effekt. Zusätzliches Plus: Die mikrofermentierte Textur verschmilzt regelrecht mit der Haut und sorgt für den Glow. Wenn gleich mehrere Probleme in Angriff genommen werden sollen, dann punktet Rénergie Multi-Lift Ultra von Lancôme mit nachgewiesener Dreifachwirkung: strafft, wirkt gegen Falten und gegen das Auftreten dunkler Flecken. Wer eine Pflege sucht, die schnell einzieht und für allen Hauttypen seidige Geschmeidigkeit verspricht, der greift zur Anti-Aging-Pflege Confidence in a Cream™ von itCosmetics. Zudem unterstützt sie die Festigung der Haut und trägt dazu bei, erweiterte Poren zu verfeinern.  

Hautschmeichler: Les Beiges de Chanel Fluide Enlumineur Belle Mine, Shiseido Waso reichhaltige Feuchtigkeitscreme, Vichy Novadiol Rose

Platinium, Chanel Le Gommage, Giorgio Armani  Neo Nude True-to-Skin Natural Nude Foundation, Chanel Le Lift Creme Yeux und Creme de Nuit, Chanel Le Beige Poudre Belle Mine Illuminante, Dior Capture Cell.Energy Totale Super Potent Serum und Creme.

 

„Das Gesicht ist ein Spiegel, der unser Seelenleben nach außen trägt.“ Zitat Gabrielle Chanel   

 

Seren, unsere Special Agents

In einem Serum stecken die unterschiedlichsten Power-Stoffe. Als wahre Wunderkünstler verfügen sie über eine besonders hohe Wirkstoffkonzentration, wirken zum einen intensiv und zum anderen direkter. Ein pflegendes Serum, ein hochwertiges Öl oder besser noch beides zugleich, mit einer neuartigen Konsistenz  – La Micro-Huile de Rose von Dior besteht pro Flakon aus Zehntausenden von Mikroperlen, die mit hochpotenten Inhaltsstoffen (Mineralien, Spurenelemente, Omega 3, Vitamin E) gefüllt sind. Der Effekt? Eine außergewöhnliche Regeneration und Perfektion der Haut. 

 

Masken & Kuren

Masken wirken wie ein Kurzurlaub für die Haut. Und den hat sie im Winter mehr als verdient. Frau sollte sich daher mindestens einmal wöchentlich eine verwöhnende Auszeit gönnen. Reichhaltige Masken sind hierfür genau das Richtige. Auch Kuren sind jetzt ein gutes Mittel, um die Haut intensiv zu regenerieren. So reaktiviert z. B. Sisleÿa L’Integral Anti-Age La Cure von Sisley die Lebensenergie der Haut. Vier Ampullen, eine pro Woche, die wie ein „Doping“ für die Haut für mehr Vitalität wirken.

Special Agents: Shiseido Vital Perfection Uplifting and Firming Cream, Overnight Firming Treatment und Uplifting and Firming Eye Cream,

Kiehl's Super Multi Corrective Cream, Valmont Regenerating Mask Treatment und Primary Pomade, Helena Rubenstein Powercell Skinmunity,

Lancôme Rénergie Multi-Lift Ultra Creme Anti-Rides und Rénergie Yeux Multi-Lift Ultra.

Hautpflege kann besonders dann zur Quelle der Freude werden, wenn die kostbaren Texturen unserer Pflege die Haut von innen heraus erstrahlen und leuchten lassen.

 

Während wir schlafen …

Jetzt fährt unser Organismus die Schutz- und Reparaturprozesse hoch. Die Zellen, auch die der Haut, regenerieren sich – und zwar schneller als im Wachzustand. Weil sich nachts die Poren weiten, ist die Haut besonders aufnahmefähig für Pflegestoffe. Mit der passenden Nachtpflege unterstützt man diese Reparatur- und Schutzmechanismen gezielt – gerade im Winter, wenn die Haut eine Extraportion Pflege braucht, unverzichtbar. 

Einen Hightech Seidenschleier als Over-Night-Jungbrunnen bietet Sensai mit Biomimesis. Dazu bedarf es einem absolut innovativen Hightech-Gerät: dem Veil Diffusor. Mittels einer innovativen Fine Fiber Technologie verteilt er allerfeinste Seidenfäden im Durchmesser von einem Nanometer auf der Gesichtshaut. Diese verbinden sich zu einem hauchzarten Schleier, der die Feuchtigkeit in der Haut bewahrt. Zu verwenden nach der abendlichen Pflegeroutine, über der Nachtcreme. Die Haut wird in eine kaum sichtbare Seidenmembran gehüllt. Dadurch kann die Feuchtigkeit nicht vorzeitig entweichen, sie bleibt in der Haut gespeichert, und zusätzlich regen die Seidenproteine in der Membran auch die natürliche Hyaluronproduktion wieder an. Und das Beste: Der Schleier ist so hauchzart, dass er weder spannt noch sichtbar ist. 

Ein wertvoller Verbündeter bei der nächtlichen Regneration der Haut ist die Absolue Ultimate Repair Bi-Ampoule von Lancôme, in der ein Premier Cru aus französischen Rosen zum Einsatz kommt. In der Le Lift Crème de Nuit von Chanel, die zu 94 Prozent aus natürlichen Wirkstoffen besteht, verbindet sich der botanische Alfalfa-Extrakt – als Star-Wirkstoff der Linie – mit dem neuen „Neuractive Night“-Komplex, der die Haut beruhigt und ihre Erneuerung stimuliert. Das reichhaltige, intensiv pflegende Vital Perfection Overnight Firming Treatment von Shiseido spendet Feuchtigkeit und revitalisiert im Schlaf.