Fashion & Accessoires

 Mode ist nichts, was nur in der Kleidung existiert. Mode ist in der Luft, auf der Straße. Mode hat etwas mit Ideen zu tun, mit der Art, wie wir leben, mit dem, was passiert. Coco Chanel  

 

Entdecken Sie mit uns die schönsten Modetrends der Herbst- Wintersaison 2020.

Red Heat

Für alle, die es auch im Winter farbenfroh haben möchten. Pantone „Samba“ und „Mandarin Red“ sind heuer die It-Töne.

 

Designer -Lieblinge

1  Virtus Rosenbag von Versace. 2  Slingpumps von Amina Muaddi. 3  Pochette von Hermès. 4  Kettenriementasche von Comma.

5  Fransenpumps von Gucci. 6  Schnallen-Lacklederpumps von Stuart Weitzman, gesehen bei STEFFLThe Department Store. 

7  Sandalette von Versace. 8  Pumps von Louboutin.9  Pochette von Bottega Veneta. 10  Minibag von Hermès. 11  Sicily Bag Matelassé von Dolce & Gabbana. 12  Der Klassiker: Schnallenpumps von Roger Vivier. 

 

In dieser Saison sticht das klassische Schneiderkostüm den Hosenanzug fast aus. Mit neuen betonten Schultern an der Jacke, ungewöhnlichen Farben oder femininen Details. Der Rock zum Blazer oder zur Jacke verspricht moderne Eleganz.

 

 

 

 

 

 

 

Grau ist eine bisher unterschätzte Farbe, die sich jedoch herrlich kombinieren lässt.  Trendy zu Cognac, zu Schwarz, Weiß, aber auch zu Rot. Entscheidend ist das Spiel mit unterschiedlichen

Strukturen. Leder und Seidensatin, Wolle und Chiffon. Bei kompromisslos grauen Outfits wirkt die Silhouette umso mehr. 

 

1  Stricktasche Devotion von Dolce & Gabbana. 

2  Marcie von Chloé.  3  Shades von Chanel. 


Weder ganz lang noch Midi –sondern irgendwo dazwischen liegen derzeit viele Modelle nicht nur auf dem Runway, sondern auch bei den Streetstyles.Welche Schuhe passen dazu? Chice Pumps oder interessante Boots setzen diese Rocklänge sehr gut in Szene. 

 

Beige, Camel, Cognac und Mokka geht quasi zu allem. Besonders edel wirken diese Naturtöne von Kopf bis Fuß gestylt oder zu Weiß und Schwarz. Trendy präsentieren sie sich als Accsessoires zu Grau, Smaragd oder Blau. 

 

Dunkle Melange

1  Schnallenpumps von Roger Vivier. 2  Shopper von Anna Reiter. 3  Coccinelle Henkelbag Alaide Maxi.  Pumps von Jimmy Choo bei Net-a-Porter.   Chloé Marcia. 6  Reiterstiefel von Gucci bei Net-a-Porter.

Cappuccino

7  Veloursleder-Pumps von Gianvito Rossi bei Net-a-Porter.  8  Minibag von Furla.  Velourslederpumps bei Deichmann.10  Stiefelette von Staud bei Net-a-Porter.  11  Clutch von Deichmann.  12  Shopper Concrete Medium von Coccinelle.  13  Pumps von Tod’s.

Kleiner Brauner

14  Shopper bei Deichmann.  15  Shopper von Dolce & Gabbana.  16  Pumps von Aquazzura bei Net-a-Porter.  17  Coccinelle Liya Suede.  18  Shades von Chanel. 19  Wildlederstiefel von Louboutin bei Net-a-Porter.

 

 

Lederpieces

Nicht alles muss neu sein: Leder gilt 2020 weiterhin als Trendmaterial und darf in keinem Fashionista-

Kleiderschrank fehlen. Schwarz sorgt etwa für einen sexy Matrix-Auftritt, Cognac wirkt hingegen super edel. 

Black Beauty

1  Slingpumps von Sergio Rossi.

2  Schnallenpumps von Sergio Rossi.

3  Clutch von Deichmann.

Versace Virtus aus Naplak.

5  Dolce & Gabbana Sicili.

Henkelbag von Deichmann. 

7  Overknee von Deichmann. 

 8 + 9  Stiefelette.10  Ballerinas

– alles bei Deichmann.

 

 

 

 

 

Athleisure

 

Nicht neu, aber immer noch im Trend. Egal ob im Büro oder

bei der nächsten Party, funktionale, von Sportmode inspirierte Kleidungsstücke wie Hoodies, Trackpants oder Crop Tops sehen – richtig kombiniert – einfach lässig aus. Sie werden als Stilbruch in „normale“ Outfits integriert. 

Fransen & Transparenz

Von Prada über Dolce & Gabbana bis Dior: Fransen waren auf den Laufstegen für die Herbst/Winter-Saion 2020/21 einer der omnipräsentesten Trends überhaupt.  Damit der moderne Twenties-Look cool rüberkommt, am besten in All-over-Black stylen. 

Durchsichtige Kleidungsstücke sind diese Saison nicht mehr wegzudenken. Trendsetterinnen setzen auf semitransparente Kleidchen, Röcke oder Tops aus Chiffon, Tüll und Organza. 

 

Spitzenmäßig

 1 + 2 + 3  Pumps, mittelgroße Sicili, kleine Beatrice, alle aus Cordonetto Spitze von Dolce & Gabbana.   Stricktasche von Dolce & Gabbana. 5 Spitzenpumps von AlaÏa. Shades von Chanel.  7  Highheels von Aquazzura.  8  Gesteppte Virtus von Versace. 

9  Highheels von Louboutin.  10  Highheels von Aquazzura.  11  Highheels von AlaÏa.

Kuschellook

 Im Winter mögen wir es kuschelig! In weite Mäntel im „Bademantelstil“  gehüllt, an den Füßen wärmende Sneakers oder Boots mit flauschigem Fell. Das macht es uns leicht, auf Wolken zu schweben auch wenn es kalt ist. Statt auf klassischen Pelz setzen Designer von New York bis Paris auf haarige Alternativen beim Mantel, in den man sich einwickeln kann, um gegen Wetter und Weltlage gewappnet zu sein: Wolle oder Fake-Fur, weich wie Samt, im Teddybärlook, als zotteliger Wickelmantel, schön gemütlich und kuschelig warm. 

 

1 UGG Olli Heritage – Sneaker high Snowboots.  Mou Eskimo Stiefel.  3  Mou Lace Kaninchenfell beige. 4 +5 Kuschelbooties von Deichmann.

 

 

Unsere liebsten Begleiter, sobald es draußen ungemütlich wird: Stiefel. Allen voran Overknees, Modelle aus Wild-, Velours- oder Nubukleder, in Lackleder in coolem Weiß oder peppigen Rot. Immer mit dabei: klassische schwarze Schaftstiefel.

 

Wunschobjekte

1 + 3  Paris Texas.

2  Prada.

4  Dolce & Gabbana.

Louboutin. 

Max Mara. 

Dolce & Gabbana.

Deichmann. 

By Far.

10  Saint Laurent.

11  Aquazzura. 

12  Paris Texas. 

13  Saint Laurent.

Bootcamp

 Sie sind aus dem Modeuniversum nicht mehr wegzudenken: Booties in allen Formen. Die hohen, meist schwarzen Chelsea Boots sind definitiv ein mega Must-have.Modelle in Lack, Plateau, Weiß als Kontrast zu Schwarz, Combat Boots sind It-Pieces. 

 

These Boots Are Made For Walking

Links: 1  Edelboots von STEFFL The Department Store See by Chloé.  2  Marco Tozzi by Guido Kretschmer.  3  Prada. 4+5 Boots bei Deichmann.

Rechts: 1 + 2  Deichmann.  3  Anna Field. 4  Ann Demeulemeester. 5 + 6  Deichmann.  7  Dolce & Gabbana.  8 + 9  Deichmann.  
10  Dolce & Gabbana. 11 + 12 + 13  Deichmann. 14  Dr. Martens.15  Deichmann.