BEST PLACES TO STAY – Salzburg

Die „Salzburger Festspiele“, eines der bedeutendsten Festivals für Oper, Konzert und Schauspiel werden 100 Jahre alt und werden, wenn auch in reduzierter Form, in der Landeshauptstadt, die immer eine Reise wert ist, auch 2020 im August zelebriert. 

Die vielfältigen Regionen des Salzburger Landes sorgen im Sommer wie im Winter für absoluten Urlaubsgenuss. 

arthotel Blaue Gans

 

Im Herzen des Festspielbezirks liegt das arthotel Blaue Gans, mit zeitgenössischen Kunstwerken und hochwertigem Design jugendlich-frisch und Hotellegende gleichermaßen – die perfekte Wohnadresse für einen Salzburg-City-Trip. 

 

 

Das arthotel Blaue Gans ist ein Ort, an dem Menschen miteinander Zeit verbringen, um einander nahe zu sein, miteinander zu lachen, zu plaudern, zu feiern, die Zukunft zu planen oder sich an die Vergangenheit zu erinnern, so sieht der Eigentümer der Blauen Gans, Andreas Gfrerer sein Haus. Die perfekte Balance zu schaffen zwischen Tradition und Gegenwart – das liegt ihm ganz besonders am Herzen. „Seit 20 Jahren baue ich an meiner Idee, mitten im geschäftigen Zentrum Salzburgs einen besonderen Ort zu gestalten, der sich auf das historische Erbe bezieht und es durch zeitgemäße Zugänge ins Heute holt“, erzählt uns Gfrerer. Seine Zeit in Amerika hat ihn unter anderem dazu inspiriert und hat seine Leidenschaft für zeitgenössische Kunst verstärkt. Ihm ist es zu verdanken, dass 120 Objekte, alles Originale, die Gäste im arthotel Blaue Gans begleiten: im Zimmer, in den Gängen, im Eingangsbereich, im Weinarchiv oder an der Rezeption. Das kann ein Bild sein, eine Installation, ein Hase der per Knopfdruck singt und noch vieles mehr. Wer aufmerksam durch das Haus in der Getreidegasse Nr. 41 spaziert, dem sind Heiterkeit und Momente voller Überraschungen garantiert.

Gleichzeitig ist die Blaue Gans ein 670 Jahre altes Haus, in dem auch Mozart verkehrte, das älteste bürgerliche Gasthaus der Stadt, und voll von geheimnisvollen Orten, an denen es keine geraden Mauern und rechten Winkel gibt. Harmonisch fügen sich das zeitgemäße, edle Design und die individuelle Gestaltung der Zimmer und Suiten in die historische Bausubstanz ein.

Diese Symbiose von Tradition und Moderne, von gelebtem Miteinander, von herzlicher Gastfreundschaft und entspanntem Genuss  zeichnet die Blaue Gans aus und macht sie zu einem Ort, an den man immer gerne wiederkehrt.

 

 

All jene, denen ein Zimmer oder eine Suite (trotz sehr geräumiger Größe) nicht genügend Raum bietet, können im arthotel Blaue Gans auch das perfekte private Wohnambiente genießen. Zwei Citys Flats sowie die Maisonette-Suite ermöglichen es, Salzburg wie ein Einheimischer zu erleben. Wie das Hotel selbst, so sind auch die beiden 80 m²-Stadtwohnungen für bis zu jeweils 4 Personen echte Unikate: Wertvolle barocke Türen, ein Marmorboden im Eingangsbereich und eine Stuckdecke lassen den Betrachter von vergangenen Jahrhunderten träumen. Edle Wittmann-Möbel in kühlem Blau, Gelb oder Orange, eine spektakuläre Glas-Metall-Konstruktion, die Wohn- und Schlafbereich trennt, und geschmackvolle Accessoires spannen den Bogen in die Gegenwart. 

In der voll eingerichteten Küche kann man sogar selbst den Kochlöffel schwingen – der Salzburger Grünmarkt mit heimischem Obst und Gemüse befindet sich praktisch vor der Haustür und die hauseigene Pasta-Manufaktur gilt ohnedies als Geheimtipp.

Beide Wohnungen haben einen wunderbaren Blick zum Festspielhaus und ein Extrazimmer zum ruhigen Innenhof. 


 

Im arthotel Blaue Gans ist es ganz einfach, auf kulinarische Zeitreisen zu gehen. Das Schnitzel  und der Erdäpfelsalat schmecken wie damals bei Oma, jeder Bissen weckt Erinnerungen, an schöne Momente, an geliebte Menschen und an Sonntage, wo man schon um 11 Uhr um die erste Kostprobe gebettelt hat. Diese Art Küche soll die Gerichte der Kindheit wieder aufleben lassen, und das im wunderschönen Ambiente der getäfelten Stube oder auch bei einem Gelage im sehr gut sortierten Weinkeller. 

 

 

Abgesehen davon, dass man im arthotel Blaue Gans das Hotel per se genießt, sich auch gerne mal zum Lesen in die kleine Bibliothek zurückzieht, oder die Harmonie der Räume auf sich wirken lässt und auch einem verregneten Vormittag etwas Gutes abgewinnen kann, in einem derart stimmigen Ambiente, ist auch die Lage ein weitere Pluspunkt. Salzburgs Highlights wie Mozarts Geburtshaus, Getreidegasse, Festspielbezirk und die Festung Hohensalzburg befinden sich buchstäblich nur wenige Schritte entfernt. Der Sporrer, eine Institution unter den Salzburger Weinbars ist gleich nebenan und auch die Getreidegasse verlockt zum Shoppen.

 

Fotos: Ingo Pertramer, Blaue Gans, Doris Springenfels

 

 

arthotel Blaue Gans, Getreidegasse 41-43, 5020 Salzburg,

T: +43 662 / 84 24 91– 50, office@blauegans.at, www.blauegans.at

 


ALPINA****S  FAMILY, SPA & SPORTHOTEL

Hier ist der Berg zum Greifen nah: Die ideale Lage im idyllischen Alpendorf direkt an der Gondelstation, dem optimalen Einstieg in die Skiwelt amadé, garantiert im Sommer und Herbst geführte Wanderungen, Radtouren oder Golf auf einem der 14 nahen Golfplätze sowie im Winter pures Skivergnügen vom und bis zum Hotel.

Der Infinity-Rooftop-Pool verzaubert mit einem atem-beraubenden Blick auf die umliegende Bergwelt, das Lagunenhallenbad und ein Kindererlebnisbecken werden ergänzt durch die große Saunalandschaft und das ASIAN Beauty & Spa mit Kosmetik, klassischen und fernöstlichen Massagen. Auch für Nicht-Skifahrer gibt es eine große Auswahl an Aktivitäten:

Ein neu renovierter Fitness-Point mit Cross Training Area und Personaltrainer und In- und Outdoor-Kursprogramm, eine Tennishalle sowie ein Golfsimulator runden das Angebot ab. 

Für ein Urlaubsvergnügen für die gesamte Familie bietet das Alpina außerdem liebevolle Babybetreuung ab der vierten Lebenswoche, ein altersgerechtes Actionprogramm im und um das Hotel für alle Kids und eine coole Rückzugszone für die Teenies. 

Absolutes Highlight ist auch das kulinarische Angebot.

Es stellt einen weiteren guten Grund dar, warum man sich ins „Alpina“ verlieben kann: Die Verwöhnpension plus+ beinhaltet ein Schlemmer-Frühstücksbuffet, Lunchbuffet mit warmen und kalten Speisen, Salate, Suppen, Kuchen, Desserts sowie eine Käseauswahl und abends das köstliche Fünf-Gang-Genießermenü im Panoramarestaurant mit romantischer Aussicht auf die malerische Bergwelt. Die stylische Bar und Lounge mit offenem Kamin lädt zum gemütlichen Ausklang eines herrlichen Urlaubstages ein. 

 

ALPINA****S, Family, Spa & Sporthotel | Familie Schwarz | Alpendorf 8 | 5600 St. Johann | Tel. +43 6412 82 82 |

info@alpina-alpendorf.at | www.alpina-alpendorf.at