Subtile  Duftnoten

 

 

 

 

 

 Mit außergewöhnlichen Inhaltsstoffen schaffen Parfumeure feinste Düfte voller Lebensfreude. Sie enthalten die erlesenen Aromen des Herbstes und Winters. Würzig, aromatisch und warm präsentiert sich die Auswahl der Düfte, die die ganze Sinnlichkeit der Jahreszeit zum Ausdruck bringen. 

 

Fotos, Text & Produktion: Doris Springenfels

 

 

Rosa Rossa Forte – Aqua Allegoria, Guerlain: spiegelt die Sinnlichkeit und Üppigkeit von bulgarischer Rose, Rosen aus Grasse und Damaszenerrosenblüten, aufgepeppt mit einem Touch rosa Pfeffer.

Der Diffusor Magia del Camino aus der Home Collection von Acqua di Parma bringt die wohlige Wärme eines holzigen Duftes mit sich, verbunden mit Weihrauch und einem umhüllenden Hauch von Amber.

In Oud Nobile Dr Vranjes Fraganza D'Ambiente treffen Oud, die Noten von Weihrauch und Myrrhe auf Bergamotte.

Eternity Women EdP Intense –Calvin Klein: Eine floral-würzige Komposition, intensiv und feminin.Hauptakteure sind Rose, Jasmin, Sandelholz und Cashmeran.

La Vie Est Belle EdP – Lancôme: In einem nachfüllbaren Flakon kann man Iris, Patchouli, Jasmin, Vanille und Tonkabohne erschnuppern.

The Legacy of Petra EdP – Penhaligon’s: Ein Rätsel aus Bergamotte und Balsam, holzigem Amber und warmer Myrrhe.

Idole L‘Eau de Parfum Nectar – Lancôme: Ein neuer Duft in der Idole Familie, zeitgemäß in einem nachhaltigen Flakon. Auch Rose und Vanille stammen aus nachhaltigem Anbau. Ein unerwarteter Popcorn-Akkord sorgt für olfaktorische Überraschung.

Coco Mademoiselle L’Eau Priveé Eau pour la Nuit – Chanel: Ein üppiger, intensiver Duft für die Abendstunden. Die Frische von Zitrusfrüchten und die Energie von Patchouli machen süchtig. Orange, Blütenakkorde und weißer Moschus mischen mit.

 


My Way Floral – Giorgio Armani: Strahlende Frische von grüner Mandarine, Tuberose, Orangenblüe und Vanille strömt aus dem nachfüllbaren Flakon.

Prada Paradoxe EdP – Prada: Ein Duft voller Widersprüche, wie die Prada-Frau. Im avantgardistischen dreieckigen Flakon duftet es nach Bergamotte, Birnenessenzen, weißen Blüten, Amber, Benzoe und Vanille- und Moschusnoten. Narciso Cristal EdP – Narciso Rodriguez: Ein zarter, kristallklarer Duft. Sanfte Frische geben Bergamotte, Freesie, Orangenblüte, Jasmin und Rose.

Paris-Paris EdT – Les Eaux de Chanel: Der Duft ist um die Damaszener Rose aufgebaut. Zitrone und Mandarine geben spritzige Frische, rosa Pfeffer und Patchouli die Würze.

Bubble Gum 2 Edt – Moschino: Positive Energie, gefüllt in einen pinken Teddy. Riecht nach kandierten Früchten, Bubblegum, Zimt, Ingwer und Blüten. In der Basis Moschus und Zeder.

Dylan Purple EdP –Versace: Die purpurne Freesie im Herzen, umgeben von Bergamotte, Bitterorange und Birne in der Kopfnote und Ambrofix und Zeder in der Basis.


Parfums sind subtile, aber markante Visitenkarten unserer Persönlichkeit und sollten daher

ebenso perfekt zu uns passen wie unser

Fingerabdruck. Ein guter Duft ist stets anwesend, aber niemals aufdringlich.

 

A Drop d’Issey – Issey Miyake: Dieses Eau de Parfum Fraiche ist wie ein Regentropfen im Frühling, der auf Gräser, Blumen und Holz fällt – sinnlich und komplex.

Tuberose Angelica Cologne Intense – Jo Malone: Die Königin der weißen Blüten. Sinnlich. Mit einem Hauch grüner Würze von der Engelwurz. Üppig durch die Wärme von Amberholz. Berauschend und begehrenswert.

Acqua di Parma Home Collection Signatures of the Sun: Die luxuriöse Duftkerze Oud bringt die intensiven und kräftigen Noten von Oud zum Ausdruck. Der Diffusor Yuzu verströmt die frischen und lebendigen Duftnoten von Yuzu, einer japanischen Zitrusfrucht.

Der Unisex-Duft Magnolia Invinita aus dem Hause Acqua di Parma kombiniert den eleganten und blumigen Duft der Magnolie mit kalabrischer Bergamotte, Orange und Zitrone, um ihre faszinierende und frische Anziehungskraft mit lebhaften Lichtstrahlen zu untermalen.


Genuss ist Sinnlichkeit. Denn schließlich geht nicht nur die Liebe durch den Magen, auch einperfektes Parfum erzeugt Bauchkribbeln. Geschickte Parfümeure versuchen, beides miteinander zu verbinden und spicken ihre Düfte daher mit Aromen bekannter Köstlichkeiten. 

 

L’Eau d’Issey EdT– Issey Miyake: Der olfaktorische Ausdrucks eines Wassertropfens auf der Haut einer Frau wird heuer 30 – zeitlos anziehend. Le Jardin de Monsieur Li EdP – Hermès: Der Duft von nassen Steinen verbindet sich vorzüglich mit Jasmin und Kumquat.

Diffusor Profumi dell Orto – Acqua di Parma: verbreitet die typischen aromatischen Düften der italienischen Küche.

Twilly Eau Ginger – Hermès: duftet nach Pfingstrosen und Zedernholz. Duftkerze Panettone aus der Homecol-lection von Acqua di Parma: Prickelnde

Zitrusfrüchte vereinen sich in einer unwiderstehlichen Mischung mit den Gourmand-Noten von Vanille und kandierten Früchten.

Infusion d’Ylang EdP– Prada Les Infusions: vereint Bergamotte und Kardamom, mit Ylang Ylang. Komplettiert wird der herrlich exotische Duft in der Basisnote durch Sandelholz.

Mimosa & Cardamom EdP – Jo Malone: Pudriges Heliotrop und Damaszenerrose ergänzen Mimose undKardamom. Warm, himmlisch, betörend. 

.


Fame EdP – Paco Rabanne: Eine floral-würzige Komposition, intensiv und feminin. Hauptakteure sind Rose, Jasmin, Sandelholz und Cashmeran.

Ultra EdP – MCM: Eine fruchtig-holzige Komposition mit Apfel, Johannisbeere und Aprikose, gepaart mit Blüten von Tuberose und Jasmin. Amber, Tonkabohne und Moos in der Basis.

J’adore Parfum d’Eau – Dior: Eine Kreation aus Wasser und Blumen – verströmt unmittelbar Noten von Jasmin, Neroli und Magnolie. Infusion de Vanille – Prada Les Infusions: Ein Unisex-Duft aus der blumig-holzigen Familie – Bergamotte, Neroli, Vanille und Angelika sind die Komponenten.

Alien Goddess EdP Intense – Thierry Mugler: Ein sehr sinnlicher, weiblicher Duft nach Kokosnuss und Bergamotte im Auftakt, Jasmin in der Herznote und Vanille, Kaschmir und Benzoin in der Basis.

Libre Le Parfum – Yves Saint Laurent: Eine würzige Neuinterpretation des ikonischen Duftes als Hommage an die Feuerblumen des Monsieur Saint Laurent. Lavendel aus Frankreich, Orangenblüte aus Marokko und ein üppiger Hauch von Safran.

Mandarin Basilic Forte – Aqua Allegoria, Guerlain: Intensive Mandarinen-Essenz erinnert an in der Hitze gereifte Früchte. Schwarze Johannisbeere setzt einen spritzigen Akzent, Basilikumblätter geben die frische Kräuternote.

Brise Vert – Jardin Boheme: zertifizierter Naturduft, ein olfaktorischer Hauch aus üppigem Grün mit saftiger Feige, edler Rose, Jasmin, Zedernholz, delikater Vanille und aromatischem Vetivergras.